+++ DIKO 2018 – Liveticker +++

+++ 12:00 Uhr – DIKO-Berichterstattung Ende und Aus +++
Zur Bildergalerie 


+++ 11:40 Uhr – Die Diözesankonferenez 2018 ist zu Ende +++

Wir bedanken uns bei Philipp für die Moderation, bei Sidney für das Protokollieren, bei Peter für den Beistand, bei Carsten für seine motivierenden Worte, bei den Delegierten für ihre Anregungen, ihre Kritik, aber auch für ihren unermüdlichen Einsatz. Wir danken allen aus den Ämtern geschiedenen: Dominik und Florian, die sich im Satzungsausschuss engagiert haben. Lucas, Melissa, Jonas und Raymond, die sich im vergangenen Jahr im Diözesanrat eingebracht haben. Und wir danken Lars, der als Geistliche Leitung die  Spiritualität des Verbandes beflügelt und die Diözesanleitung mit seinem Wissen bereichert hat.

DANKE

+++ 11:30 Uhr – TOP 9: Sonstiges +++

Lucas weißt stellvertretend für den AK Altersstufen auf die kommenden Veranstaltungen hin: Die Weinwanderung am kommenden Samstag und das Aktion-Wochenende am Frohnleichnahmwochenende, sowie die JUKI-Dinner.


+++ 11: 25 Uhr – TOP 7: Anträge Satzungsänderung +++

Der Antrag zur Satzungsänderung wurde mit 16 von 17 Stimmen angenommen!


+++ 10:20 Uhr – TOP 7: Anträge: Satungsänderung +++

Die Diskussion ist bereits in vollem Gange: Der Satzungsausschuss und die Diözesanleitung haben den Antrag zur Änderung der Bedingungen für das Amt der Geistigen Verbandsleitung in die Konferenz eingebracht.


+++ 10:15 Uhr Wiederbeginn der DIKO +++

Nach einer voluminösen Verabschiedung von Lars als unserem Geistlichen Verbandsleiter startet die Konferenz nun wieder zur Tat!


+++ Aktion des Tages +++

Lars im Brainstorming: “Kurzes Stimmungsbild bitte: Sollte der Partnerverband ungefährt so groß sein wie die JUKI?”

Alle heben ihre Stimmkarten. Außer Michael. Der gibt ‘nen Daumen hoch “Jop” 👍


+++ Sonntag +++


+++ 9:30 Uhr – Brainstorming +++
Seit der Diözesankonferenz vergangenen Jahres haben wir keinen Partnerverband mehr, da die Don Bosco Jugend Görlitz sich aufgelöst hat. Das Brainstorming soll der Diözesanleitung bei den Überlegungen um einen neuen Verband helfen.



+++ 17:10 Uhr – TOP 7: Satzungsänderung vertagt +++

Mit Blick auf die Uhr und dem Gesprächsbedarf, wurde der Antrag auf morgen früh verschoben. Die Konferenz wird ebenfalls bis dahin unterbrochen.
Nach dem Gottesdienst gibts dann Abendessen und im Anschluss dann die Verabschiedung von Lars.


+++ 16:40 Uhr – TOP 7: Anträge: Satzungsänderung +++


+++ 16:35 Uhr – TOP 7: Anträge: Initiativantrag +++

Der Initiativantrag der Kassenprüfer wurde einstimmig angenommen.


+++ 16:30 Uhr – TOP 7: Anträge: Initiativantrag +++

Die Kassenprüfer haben sich in Folge der diesjöhrigen Kassenprüfung dazu entschieden, den Initiativantrag zur Terminierung der Kassenprüfung um Komplikationen beim Abschluss der Kasse zu vermeiden.


+++16:25 Uhr – Mauschelpause +++


+++ 16:20 Uhr – Die DIKO hat gewählt +++

Eva Gurres: 19 von 19 Stimmen.
Yvonne Heil: 19 von 19 Stimmen
Annika Harstick: 19 von 19 Stimmen
Sabrina Mutter: 19 von 19 Stimmen

Wir gratulieren Eva, Yvonne, Sabrina und Annika zu ihrer Wahl und wünschen ihnen viel Erfolg, Spaß und Gottes Geleit in ihrem Amt!


+++ 16:15 Uhr – TOP 8: Wahlen – Satzungsausschuss +++

Zur Wahl stehen:

Eva Gurres
Yvonne Heil
Annika Harstick
Sabrina Mutter


+++ 16:10 Uhr – Die DIKO hat gewählt +++

Lucas Günther: 18 von 19 Stimmen
Lucas Kübitz: 19 von 19 Stimmen
Jonas Sommer: 19 von 19 Stimmen

Wir gratulieren Jonas und den beiden Lucassen zu ihrer Wahl und wünschen ihnen viel Erfolg, Spaß und Gottes Geleit in ihrem Amt!


+++ 16:00 Uhr – TOP 8: Wahlen – Kassenprufer_innen +++

“(6) Die Finanzen sind mindestens ein Mal im Jahr von den Kassenprüfern und Kassenprüferinnen zu über-
prüfen. Der entsprechenden Konferenz bzw. Versammlung is
t darüber ein schriftlicher Bericht vorzu-
legen.” – § 6 Abs. 6 der Diözesansatzung der JUNGEN KIRCHE SPEYER

Zur Wahl stehen:
Lucas Günther
Jonas Sommer
Lucas Kübitz


+++ 15:55 Uhr – Die DIKO hat gewählt +++

Sophie Günther: 19 von 19 Stimmmen
Johannes Zürker: 19 von 19 Stimmen
Aaron Metz: 19 von 19 Stimmen
Tobias Hippel: 19 von 19 Stimmen
Chiara Titze: 19 von 19 Stimmen
Sabrina  Mutter: 19 von 19 Stimmen
Judith Sell: 19 von 19 Stimmen
Pascal Garrecht: 19 von 19 Stimmen
Eva Gurres: 19 von 19 Stimmen
Kevin Krehmer: 18 von 19 Stimmen

DIe Kandidat_innen nehmen die Wahl an.

Wir gratulieren allen zu ihrer Wahl und wünschen ihnen viel Erfolg, Spaß und Gottes Geleit in ihrem Amt!


+++ 14:45 Uhr – Wahlen des Diözesanrates +++

Die Delegierten haben gewählt, der Wahlausschuss zählt die Stimmen aus.


+++ 15:25 Uhr – Personaldebatte +++

Es wurde eine Personaldebatte beantragt, diese findet nun statt unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

„(2) Personaldebatten sind nichtöffentlich
(3) Im nichtöffentlichen Teil der Diözesankonferenz dürfen anwesend sein: die Diözesanleitung, die Pfarrleitungen, die Leitung des Zusammenschlusses der Einzelmitglieder und alle Mitglieder der Konferenz mit Stimmberechtigung und im Falle einer Personaldebatte der Wahlausschuss. Bei Personaldebatten sind alle Kandidaten für das jeweilige Amt ausgeschlossen.“ – § 10 der Geschäftsordnung der JUNGE KIRCHE SPEYER


+++ 15:00 Uhr – Kandidat_innen Vorstellung +++

Die Knadidat_innen stellen sich vor und werden von der Konferenz mit Fragen zu ihrer Person, ihrer Motivation und ihren Zielen durchlöchert.


+++ 14:55 Uhr – TOP 8: Wahlen – Diözesanrat +++

Der Diözesanrat ist das höchste Beschlussfassende Gremium zwischen den Diözesankonferenzen. Die auf ein Jahr gewählten Stellvertreter_innen der Diözesankonferenz haben die Aufgabe, die Diözesanleitung bei der Durchführung der DIKO zu unterstützen. Darüber hinaus ist es die Aufgabe des DR die Beschlüsse der DIKO zu verwirklichen und Entscheidungen im Namen der Konferenz zu treffen, die nicht bis zur nächsten Versammlung warten können.

“(2) Stimmberechtigte Mitglieder sind:
a) zwei Mitglieder der Diözesanleitung
b) zehn gewählte Mitglieder der Diözesankonferenz” – § 18 Abs. 2 der Diözesansatzung der JUNGEN KIRCHE SPEYER

Zur Wahl stehen:

Sophie Günther
Johannes Zürker
Aaron Metz
Tobias Hippel
Chiara Titze
Sabrina  Mutter
Judith Sell
Pascal Garrecht
Eva Gurres
Kevin Krehmer


+++ 14:50 Uhr – Die DIKO hat gewählt +++

Oliver: 19 von 19 Stimmen
Raphael: 19 von 19 Stimmen

DIe Kandidaten nehmen die Wahl an.

Wir gratulieren Oliver und Raphael zu ihrer Wiederwahl und wünschen ihnen viel Erfolg, Spaß und Gottes Geleit in ihrem Amt!


+++ 14:45 Uhr – Wahlen der Diözesanleiter +++

Die Delegierten haben gewählt, der Wahlausschuss zählt die Stimmen aus.


+++ 14:40 Uhr – Personaldebatte +++

Es wurde eine Personaldebatte beantragt, diese findet nun statt unter Ausschluss der Öffentlichkeit.


+++ 14:30 Uhr – Kandidatenvorstellung +++

Da die Wahlen in geschlechtergetrennten Wahlgängen statt finden, gilt es nun die Kandidaten, die zur Wahl stehen mit Fragen zu löchern.


+++ 14:30 Uhr – Die DIKO hat gewählt +++

Sarah: 19 von 19
Victoria: 16 von 19
Miriam: 19 von 19

Alle Kandidatinnen nehmen die Wahl an.

Wir gratulieren Sarah, Victoria und Miriam zu ihrer Wiederwahl und wünschen ihnen viel Erfolg, Spaß und Gottes Geleit in ihrem Amt!


+++ 14:20 Uhr – Wahlen der Diözesanleiterinnen +++

Die Delegierten haben gewählt, der Wahlausschuss zählt die Stimmen aus.


+++ 13:45 – Personaldebatte +++

Es wurde eine Personaldebatte beantragt, diese findet nun statt unter Ausschluss der Öffentlichkeit.


+++ 13:41 Uhr – Kandidatenvorstellung +++

Die Wahlen finden in geschlechtergetrennten Wahlgängen statt. Zuerst gilt es die Kandidatinnen, die zur Wahl stehen mit Fragen zu löchern.


+++ 13:40 Uhr – TOP 8: Wahlen: Diözesanleitung (DL) +++

Die Diözesanleitung der JUNGE KIRCHE SPEYER hat folgende Aufgaben: Sie ist für die Leitung und Geschäftsführung der JUKI verantwortlich und vertreten sie im BDKJ, der Kirche und der Öffentlichkeit. Sie hält kontakt zu den Dekanats-, Gemeinde- und Pfarreileitungen und begleitet die Aufnahme neuer JUKI-Gemeinden und -Pfarreien.

„[…] Zur Diözesanleitung gehören:
1) der Geistliche Verbandsleiter, (vgl. § 5), zwei Diözesanleiter und drei Diözesanleiterinnen oder
2) die Geistliche Verbandsleiterin (vgl. § 5), drei Diözesanleiter und zwei Diözesanleiterinnen“ – § 19 Abs. 2 der Diözesansatzung der JUNGEN KIRCHE SPEYER

Zur Wahl stehen:

Sarah Mross (JUKI-Bubenhausen)
Victoria Kröger (JUKI-Winnweiler)
Miriam Günther (JUKI Böhl-Iggelheim)
Oliver Burkart (JUKI-Contwig)
Raphael Bohlender (JUKI-Maudach)


+++ 13:33 Uhr – TOP 8 – Geistliche Leitung +++

Es gibt keine Kandidatenvorschläge für das Amt der Geistlichen Verbandsleitung, daher ist die Stelle ab dem Ende der Konferenz vakant.


+++ 13:30 Uhr – TOP 8: Wahlen +++

Gestärkt kehrt die Konferenz zum Geschäft zurück, das nächtste TOP: Wahlen. Es gilt dieses Jahr folgende Ämter zu wählen:

          Diözesanrat: 10 Ämter
          Diözesanleitung: 6 Ämter
          Kassenprüfer*innen: 3 Ämter
          Satzungsausschuss: 4 Ämter


+++ 12:10 Uhr – Die Konferenz macht Mittagspause +++

Zeit, den grauen Zellen eine Pause zu geben und neue Energie zu tanken. Wir melden uns nach dem Essen zurück. Bis dahin: Guten Hunger!


+++ 12:00 Uhr – BDKJ-Diözesanpräses Carsten +++

Carsten Leinhäuser, Diözesanpräses des BDKJ-Speyer, informiert die Konferenz über aktuelle Geschehnisse in der Diözese.


+++ 11:52 Uhr – TOP 7: Anträge +++

Antrag Nr. 4: C-Haus – Unser Haus

Die Konferenz unterstreicht durch das Annehmen des Antrages die Haltung der JUNGEN KIRCHE SPEYER zum Erhalt des Jugendhauses St. Christophorus in Bad Dürkheim.


+++ 11:52 Uhr – TOP 7: Anträge +++

Antrag Nr. 3: Jahresplanung 2019/2020.

Die Konferenz nimmt den Antrag der Jahresplanung einstimmig an: Die Weihnachtsschulungen der beiden Jahre, sowie die Osters


chulung sind Terminiert. Es ist den AKs freigestellt, eigene Veranstaltungen ins Leben zu berufen.


+++ 11:50 Uhr – TOP 7: Anträge +++

Antrag Nr. 1: Termin der Diözesankonferenz im Frühjahr 2020.

Die Diözesankonfernez nimmt den Antrag, dass im Jahr 2020 vom 09. bis 10. Mai im #c_hausunserhaus eine DIKO statfindet einstimmig an.


+++ 11:48 Uhr – TOP 6: Entlastung von DL und DR +++

Die Konferenz beschließt einstimmig die Entlastung von DL und DR.


+++ 11:45 Uhr – TOP 6: Kassenbericht +++

Die Kassenpfrüfer stellen einen Initiativantrag um den Zeitpunkt der Kassenprüfung zu Terminieren. Die Aufnahme des Antrags in die Tagesordnung wird einstimmig angenommen.


+++ 11:35 Uhr – TOP 6: Kassenbericht +++

Lars, der für die Finanzen zuständige Diözesanleiter stellt den Kassenbericht vor und macht dabei eine Gegenüberstellung von den Jahren 2017 und 2016.


+++ 11:30 Uhr – TOP 5: Bericht des Satzungsausschusses +++

Nach der Pause trägt Diözesanleiter Raphael stellvertretend für den Satzungsausschuss den Bericht vor. An dieser DIKO ist der Satzungsausschuss ohne Mitglieder, was hoffentlich nicht lange Bestand hat.


+++ 11:20 Uhr – TOP 5: Bericht des DR +++

Der Bericht des Diözesanrates wurde berpochen, es folgt eine Pause.


+++ 11:10 Uhr – TOP 5: Bericht des Diözesanrates und des Satzungsausschusses +++

Wie die Diözesanleitung sind auch der Diözesanrat und der Satzungsausschuss verpflichtet, zu berichten, was im Berichtszeitraum passiert ist.


+++ 11:05 Uhr – Mauschelpause +++

Die Mauschelpause dient dem Durchlesen des Berichts des Diözesanrates.


+++ 11:00 Uhr – TOP 4: Rechenschaftsbericht der DL +++

Der Rechenschaftsbericht der DL ist besprochen, einige AKs haben neue Mitglieder bekommen und die DL bedankt sich stellvertretend bei der Konferenz für die Mitarbeit im Verband!


+++ ZITAT DER STUNDE (10-11 Uhr) +++

Es geht um die Thematiken rund um den AK Öffentlichkeitsarbeit und die Problematik der wenigen AK-Mitglieder. Michael fragt, wie oft sich der AK trifft. DIe Anwort der AK-Leitung: Ca. einmal in zwei Monaten und das dann manchmal auch per Skype.

Darauf antwortet Michael: “Alla hopp, dann mach ich die Klapp vor der Cam an moinem Laptop weg! Ich bin dabei!”


+++ 10:50 Uhr – TOP 4: Rechenschaftsbericht der DL+++

Die Kontaktarbeit wurde besprochen, die Arbeit der AKs und Aussschüsse kam zur Sprache, jetzt dreht sich der Fokus um den BDKJ.


+++ ZITAT DER STUNDE (9-10 Uhr) +++

Es geht um die Thematiken rund um den AK Alterstufen und die mäßigen Teilnehmendenzahlen.

Lucas Kü.: “Also ich wolld eichendlich nur saache, dass de Jonas und ich uff die Woiwannerung mitgeh’n”


+++ 10:05 Uhr – Neukonstituierung +++

Die Einzelmitglieder haben eine Neukonstituierung beantragt.
Es sind 19 von 23 Stimmen anwesend, somit ist die Versammlung beschlussfähig.

Es geht weiter mit TOP 4: Rechenschaftsbericht der Diözesanleitung.


+++ 10:00 Uhr – Mauschelpause +++

Eine Mauschelpause hat den Sinn und Zweck, den Teilnehmenden der Konferenz einen Raum zu bieten, um sich untereinander abzusprechen, ohne dass dabei der Ablauf der Konferenz gestört wird.

Eine Mauschelpause ist ein Antrag zur Geschäftsordnung. Diesen können die Delegierten durch das Heben beider Arme signalisieren. Die Moderation muss diese Anträge sofort behandeln und die Redner_innenliste unterbrechen. Insgesamt gibt es sieben Antragsarten zur Geschäftsordnung. Diese finden sich unter § 12 der Geschäftsordnung der JUNGEN KIRCHE SPEYER.


+++ 9:50 Uhr – TOP 4: Rechenschaftsbericht der Diözesanleitung +++

Die Diözesanleitung ist verpflichtet, spätestens vier Wochen vor der DIKO allen Konferenzmitgliedern einen Bericht zukommen zu lassen, in dem sie darlegt, was sie im Berichtszeitraum (dieser dauert immer von der letzten DIKO bis zur nächsten DIKO) erarbeitet hat.

 Im Rechenschaftsbericht ist zu lesen, wie die Kontaktarbeit zu den Dekanaten und JUKI-Gemeinden in unbegründeten Dekanaten, sowie zu den Einzelmitgliedern gelaufen ist, was in den Arbeitskreisen und Ausschüssen geleistet wurde; und welche Aktionen es im Berichtszeitraum gab und wie diese gelaufen sind. Des Weiteren ist zu lesen, wie die Zusammenarbeit mit dem BDKJ und dem Förderverein gelaufen ist und wie es um die Bemühungen bezüglich eines Partnerverbandes steht. 


+++ 9:48 Uhr – TOP 3: Beschluss der Tagesordnung +++

Insofern die DIKO beschlussfähig ist, gilt es nun die Tagesordnung zu beschließen, das heißt, die im Voraus von der Diözesanleitung beratenen Tagesordnungspunkte (kurz: TOPs) werden nun „festgenagelt“. Unsere Satzung sieht vor,

„Zu Beginn der Konferenz ist die Beschlussfähigkeit festzustellen und über die endgültige Tagesordnung abzustimmen.“ – § 8 Abs. 1 der Geschäftsordnung der JUNGEN KIRCHE SPEYER

Hat eine Delegation einen Initiativantrag vorbereitet, so kann sie diesen jetzt in die Tagesordnung aufnehmen lassen, damit dann unter TOP 8 aufgerufen werden kann.


+++ 9:45 Uhr –  TOP 2: Regularien +++

Vor jeder Diözesankonferenz gibt es für alle neuen Konferenzmitglieder eine Einführung in die Materie. Um aber auch das Gedächtnis der „alten Hasen“ nochmal aufzufrischen, gibt es an dieser Stelle verschiedene Regularien, die der Konferenz vorgetragen werden. Diese beinhalten den Ablauf, sowie weitere wichtige Informationen für die Teilnehmenden.


+++ 9:40 Uhr – TOP 1: Konstituierung +++

Moderator Philipp begrüßt ebenfalls die Konfernenz und leitet in TOP 1 über.
Bei der Konstituierung wird festgestellt, ob die Konferenz beschlussfähig ist. 

„Die Diözesankonferenz ist beschlussfähig, wenn ordnungsgemäß eingeladen wurde und mehr als die Hälfte der Mitglieder im Versammlungsraum anwesend sind.“- § 14 Abs. 1 der Geschäftsordnung der JUNGEN KIRCHE SPEYER

Es sind 18 von 22 Stimmen anwesend, somit ist die Versammlung beschlussfähig.


+++ 9:35 Uhr – Die DIKO beginnt +++

Nach dem der Diözesanrat und die Diözesanleitung gestern Abend bereits alles für die Konferenz gerichtet haben und heute Morgen die Delegierten der Pfarreien angekommen sind, geht die diesjährige Diözesankonferenz los. Diözesanleiterin Sarah begrüßt die anwesenden Delegationen, und die Gäste der Konferenz. Lars Harstick, in seiner Rolle als scheidende Geistige Leitung, setzt die Konferenz mit einem Impuls ins Zeichen des Kreuzes.

Zu Gast ist Carsten Leinhäuser, Diözesanpräses des BDKJ-Speyer und Peter Simon, Jugendreferent in der Katholischen Jugendzentrale Kaiserslautern, zuständig für das Dekanat Pirmasens. Verantwortlich für das Protokoll ist dieses Jahr Sidney Jackson, Referent des BDKJ-Speyer für Politische Bildung. Die Moderation macht Philipp Schmitt.


+++ 9:15 Uhr – Einführung der Konferenzneulinge +++

Auch dieses Jahr finden sich auf der Diözesankonferenz ein paar neue Gesichter! Damit auch sie den Durchblick haben, gibt es eine Einführung in die „Tiefen“ der Regularien und Abläufe einer DIKO. Dieses Jahr neu dabei sind Eva, Kevin, Aron und Michael haben den jetzt den Durchblick!


+++ 8:30 Uhr – Die Delegierten reisen an +++

Die Delegierten kommen aus dem ganzen Bistum zusammen um die nächsten 30 Stunden gemeinsam zu verbringen und dabei unseren Verband ein Stück weiter zu entwickeln.


+++ Freitag, 22:00 Uhr – Ende der Vorbereitungen +++

Der Diözesanrat und die Diözesanleitung sind im Jugendgästehaus St. Christophorus in Bad Dürkheim angekommen und haben alles für die Diözesankonferenz vorbereitet. Morgen früh ab 8:30 kommen die Delegierten, dann melden wir uns zurück und halten euch auf dem Laufenden! Bis dahin: einen schönen Abend und eine gute Nacht und allen Delegierten eine gute Anreise!
Wir freuen uns auf euch!